Ansprechpartner:

Carolin Villmer

Tel.: 0151/24043008

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trainingszeiten:

Sommer:

mittwochs 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Sportplatz Heringhausen

Winter:

mittwochs 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kunstrasen Ostwig


 

 

Kinder für den Fußball begeistern!

Die kleinsten Fußballer unter uns starteten in diesem Jahr mit einem Schnuppertraining in die neue Saison 2016/2017. Die drei neuen Trainer Philipp, Philipp und Carolin, die gemeinsam in diesem Jahr das Trainerteam der G-Jugend bilden, staunten nicht schlecht, als sie beim Schnuppertag mehr als 40 Mädchen und Jungen auf dem Sportplatz in Heringhausen begrüßen durften. Mit so einer großen Anzahl an Kindern hatte an diesem Tag keiner von uns gerechnet. Getreu dem Motto "Kinder für den Fußball begeistern!" starteten wir dann in unsere erste Trainingseinheit. Wir alle merkten schnell, dass es nicht einfach sein wird, eine Rasselbande von Bambinis zu bän-digen. Von Anfang an galt es die Übersicht zu behalten und gleichzeitig ein liebevoller Entertainer für die Kinder zu sein, um sie vom ersten Moment an für diesen tollen Mannschaftssport zu begeistern. Dass uns das zu Beginn wohl ganz gut gelungen ist, kann man daran sehen, dass wir mittlerweile, ein halbes Jahr nach unserem Schnuppertraining, im Schnitt mehr als 25 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren jede Woche beim Training begrüßen dürfen.

Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass es so weitergeht. Auch hoffen wir, dass der ein oder andere, den wir in diesem Jahr bei unserem Schnuppertraining nicht überzeugen konnten, es im nächsten Jahr noch einmal versucht. Denn ihr seid alle wieder und zu jederzeit herzlichen willkommen.

 

So ticken Bambinis

Dass die jüngsten Kicker die Welt mit anderen Augen sehen als Erwachsene, kann man beim Training mit den Bambinis sehr schön erkennen. Unsere Bambinis sind kleine Entdecker. Auf dem Fußballplatz möchten sie ständig neue Erfahrungen sammeln und immer wieder etwas Unbekanntes kennenlernen. Manchmal sind sie allerdings so sehr mit sich selbstbeschäftigt, dass sie ganz vergessen, was um sie herum passiert. Gerade im Kreise der Mannschaft lassen sich die Minikicker gerne von ihren Mitspielern oder auch von äußeren Einflüssen ablenken. So kann es passieren, dass sie zum Beispiel lieber Maulwürfe auf dem Sportplatz jagen oder Türmchen aus Granulat bauen. Auch kommt es vor, dass die Kinder kurzzeitig lieber ein Flugzeug am Himmel bestaunen, anstatt den Erklärungen der Trainer zuzuhören.

Zudem sind die Bambinis wenig begeistert von Passkombinationen mit ihren Mitspielern. Am liebsten möchte jeder seinen eigenen Ball haben und spannende Aktionen wie Dribblings oder Torschüsse ausprobieren und entdecken. Wichtig ist auch, dass alle Übungen nicht zu lange dauern, damit die Nachwuchsfußballer genug kurze (Trink-)Pausen bekommen, um sich zu erholen. Die Kinder sollen bei allen Übungen und Spielen mit Spaß bei der Sache sein und die Freude am Fußball in "ihrer eigenen kleinen Welt" erleben.

Für uns Trainer ist das eine ganze neue, aber vor allem auch spannende und interessante Welt vom Fußball. Uns allen macht es eine Menge Spaß mit den Bambinis zusammen zu arbeiten. Es ist schön zu sehen, dass die Kinder Freude am Fußball haben, jede Woche gerne zum Training kommen und jede Übung mit Begeisterung mit machen. Als Trainer bei den Bambinis sind wir weniger Autoritätspersonen. Vielmehr sind wir große Freunde, die tolle Spielideen für die Kinder mitbringen und auch gerne mal selbst mit machen. Uns allen macht es eine Menge Spaß.

 

Schon erste Erfolge zu erkennen

Seit diesem Jahr nehmen die Bambinis, im Gegensatz zum letzten Jahr, auch schon regelmäßig an Turnieren teil. Diese Turniere finden ca. alle drei Wochen an verschiedenen Orten statt. An jedem Turnier nehmen fünf bis sechs Mannschaften teil. Die Mannschaften spielen dann jeder gegen jeden, so dass jede Mannschaft im Laufe der Hin- und auch Rückrunde alle Mannschaften aus dem Kreis einmal kennenlernen kann.

Unseren ersten großen Erfolg konnten wir dann auch schon bei einem Turnier in Lennetal (Westfeld) einfahren, bei dem wir am Ende zu den zwei besten Mannschaften gehörten.

Wir hoffen, dass wir in der Hallensaison ebenfalls den einen oder anderen Sieg einfahren können und auch in der Rückrunde bei den Turnieren oben mitspielen. Dafür trainieren wir jede Woche.

 

Wir ziehen ein Fazit und sagen Danke!

Abschließend möchten wir sagen, dass uns Trainern die Arbeit mit euch eine Menge Spaß und Freude bereitet. Es ist schön zu sehen, wie ihr mit Begeisterung dabei seid und euch nach und nach zu kleinen (Profi-) Fußballern entwickelt. Macht weiter so!

Zuletzt möchten wir uns noch bedanken...

 

...Danke an Jannik der uns zurzeit bei jedem Training im Rahmen seines Schulpraktikums unterstützt. Wir hoffen, dass du uns auch nach deinem Praktikum erhalten bleibst.

 

...Danke an Marco, Yannik und Fabian, dass auch ihr einspringt, wenn bei uns mal "Not am Mann ist".

 

...Danke an alle Eltern, Großeltern, Geschwister usw. Danke, dass ihr unsere Nachwuchskicker regelmäßig zum Training fahrt, uns zu den Turnieren begleitet, Wasch- und Fahrdienste übernehmt und uns immer lautstark unterstützt. Ohne euch würde das alles nicht so gut funktionieren.

Hintere Reihe v.l.n.r.: Jannik Stelzer, Philipp Kottlorz, Jayson Tusch, Emil Heimes, Milan Stojanoski, Lia Frisina, Johannes Drees, Anna Schirrey, Jakob Rosenau, Hannes Kunisch, Nicolas Humpert, Carolin Villmer, Philipp Tusch

Vordere Reihe v.l.n.r.: Eyob Atakiti, Jan Schirrey, Ben Labe, Fabi Stelzer, Lucas Herlitschka, Niklas Herlitschka, Henrik Barnert, Collin Hohmann, Lauritz Becker

 

  A-Jugend          C-Jugend          D-Jugend          E-Jugend          F-Jugend          Bambinis

 

Die JSG-Ostwig/Nuttlar/Valmetal

2002 gab es dann eine große Veränderung in den Strukturen unseres Vereins. Aufgrund sinkender Spielerzahlen wurden Verhandlungen mit umliegenden Vereinen abgehalten um ggf. eine Jugendspielgemeinschaft zu gründen. Nach langem Hin und Her wurde im A-Jugendbereich eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Valmetal gebildet. In den Folgejahren wurden nach und nach alle weiteren Jugendteams unter der JSG gemeldet und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung wurde unternommen.

Zur Zeit spielen in der Jugendspielgemeinschaft JSG Ostwig/Nuttlar/Valmetal 6 Jugendmannschaften. Leider ist es aufgrund sinkender Spielerzahlen in diesem Jahr nicht möglich eine B-Jugendmannschaft zu melden. Die Spieler der B-Jugend werden in dieser Saison am Spielbetrieb der A-Jugend teilnehmen.

 

 Bitte wählen Sie das gewünschte Team aus

  A-Jugend          C-Jugend          D-Jugend          E-Jugend          F-Jugend          Bambinis        Belegungsplan

 

 

Zur Zeit nehmen zwei Herren-Seniorenmannschaften des FC 1990 Ostwig / Nuttlar e.V. am Spielbetrieb teil. Unsere 1. Mannschaft spielt in der Kreisliga A West und belegte in der letzten Saison den 6. Tabellenplatz. Die Reserve, also die 2. Mannschaft, zeigt ihr können in der Kreisliga C West. Nach einer erfolgreichen Saison verpasste man nur knapp die Vizemeisterschaft in der C-Liga.
 
Bitte wählen Sie das gewünschte Team aus
 
 

 

 

Ansprechpartner:

Manfred Raffler

Tel.: 0160/91047614

Mail: damen(at)fc-ostwig-nuttlar.de

Trainingszeiten:

dienstags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Kunstrasen Ostwig

freitags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Kunstrasen Ostwig

 

Auf der Überholspur


Nachdem Nach einer harten Vorbereitung und wochenlang professionell ausgetüftelten Trainingseinheiten von unserem Erfolgstrainer Manni haben wir es geschafft, in der Saison 2015/16 einen überragenden zweiten Tabellenplatz zu erreichen, wobei wir von insgesamt 18 Spielen 14 für uns entscheiden konnten.


Dritter Platz im Kreispokal

Auch im Kampf um den Pokal gelang es uns überraschend den Tabellenführer Oberschledorn/ Grafschaft nach einem arbeitsintensiven Spiel mit 3:2 nach Hause zu schicken. Unglücklicherweise gelang es uns im Halbfinale nicht, gegen den höherklassigen SuS Reiste mitzuhalten und so spielten wir im Spiel um Platz drei gegen Obersorpe/Gleidorf. Dieses Spiel konnten wir mit 5:0 eindeutig für uns entscheiden und feierten den Sieg ausgelassen, so wie wir es am besten können. Nach dieser tollen Saison gab es für Manni kein Halten mehr, er wollte mehr… und wir natürlich auch!

Die Saison 2016/17 startete wie gewohnt mit einem anstrengenden, feucht fröhlichen Trainingslager, bei dem wir unser Bestes gaben und einen Grundstein für die neue Saison legten. Vor allem das gute Essen zwischen den Trainingseinheiten, das kühle Bier und das gesellige Beisammensein beim Abschlussgrillen waren einige Highlights dieses Wochenendes.

Ohne Punktverlust souverän durch die Hinrunde

Die intensive Vorbereitung zahlte sich aus! Trotz personeller Probleme durch Studium, Ausbildung, Verletzung etc. und der Umstellung auf eine 9er-Mannshaft sind wir gut in die neue Saison gestartet. In der Hinrunde der laufenden Saison konnten wir aus zehn Spielen alle 30 Punkte einfahren. Unsere unglaubliche Tordifferenz von 55:10 Toren verdanken wir nicht zuletzt unserer Überfliegerin Katja Betten, die insgesamt 29 Tore, durch gute Vorarbeit der ganzen Mannschaft, erzielen konnte.

Ein herzliches Dankeschön!

An Manni, für die unendlich vielen Stunden die er Tag und Nacht für die Erstellung von Trainingsplänen, Strategien, Analysen und Planungen von Mannschaftsfahrten und –feiern investiert und die Nerven, die er bei jedem Spiel und Training für uns lassen muss! An Hilti, für das leckere Essen beim Trainingslager und die sonstige warmherzige Unterstützung am Spielfeldrand!
An Caro, für die tatkräftige Unterstützung bei allen Belangen, die unsere Fußballer-Herzen erfüllen!
An Ulla, dass sie so oft für uns auf ihren Manni verzichtet! An Ludger Hilgenhaus, für das großzügige Sponsoring der Trainingspullis! An das Reisebüro „Flamingo“, Bigge/Olsberg, für die finanzielle Unterstützung zur Abschlussfahrt der Damenmannschaft Ende Juni 2017.

 

   

 Das stark aufspielende Damenteam des FC Ostwig/Nuttlar der Saison 2016/17

Hinten v.l.n.r.: Jennifer Metten, Laura Kleine, Christina Keggenhoff, Theresa Happel, Janine Friederichs, Carolin Lang, Sponsor Ludger Hilgenhaus, Lisa Raabe, Sina Brehmke, Lisa Deutschbein, Betreuerin Carolin Villmer, Trainer Manfred Raffler

Vorne v.l.n.r.: Eva Schreck, Sabrina Schröder, Lea Frese, Katja Betten, Michelle Metten, Amelie Liese, Luisa Häger

Es fehlen: Lea-Marie Schütte, Anne Rüther, Lena Groß-Bölting, Lisa Aufderbeck, Luisa Stangohr, Nikola Frieburg

Seite 1 von 3