Sie sind hier: Teams & Meisterschaft > Senioren > 1. Mannschaft Herren > Meisterschaft
27.4.2017 (9:13)

Teams & Meisterschaft

Saison 2015/2016

Eine gute Hinrunde darf nie genug sein!

Rückblick auf die Saison 2014/2015

Nach einer durchwachsenen Hinrunde überwinterte unsere Mannschaft mit 19 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Zu diesem Zeitpunkt lag der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bei 11 Punkten. Man hoffte dieses Jahr somit auf eine ruhige Saison ohne Abstiegskampf. Dies sollte auch als Ziel für die Rückrunde gelten. Möglichst schnell den Klassenerhalt sichern. Dieses Vorhaben gelang unserem Team eher weniger und man rutschte immer tiefer Richtung Tabellenkeller. Der FC machte es noch einmal richtig spannend und war nur noch 4 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Jetzt hieß es punkten, egal wie! Am 28. Spieltag war dann der Klassenerhalt nach einem 1:1 gegen Remblinghausen so gut wie sicher. Eine Woche später waren schließlich alle Zweifel begraben, da man in Meschede mit 3:1 gewinnen konnte. Dieser Sieg ermöglichte es uns, auf den Antritt unserer Mannschaft beim Derby am letzten Spieltag gegen den TuS Valmetal zu verzichten, da viele unserer Spieler beim Ostwiger Schützenfest anwesend sein mussten und wollten. Dort konnte dann der Klassenerhalt bei einem kühlen Bier und Blasmusik ordentlich gefeiert werden. Ein Dank an dieser Stelle nochmal an alle Spender beim Ostwiger Frühschoppen, wodurch wir das Ordnungsgeld für die Spielabsage begleichen konnten.

 

Fazit: Nach 30 Spielen steht der FC Ostwig/Nuttlar mit 34 Punkten auf dem 11. Platz der Tabelle und machte somit die Rückrunde noch einmal richtig spannend. Am Ende kann man sich lediglich über den Nichtabstieg freuen und hoffen, dass die Saison 2015/16 besser laufen wird.

Saison 2015/2016

Für mich begann die neue Saison aus einer ungewöhnlich, neuen Perspektive. Aufgrund einer Knieverletzung musste ich die Hinrunde leider vom Spielfeldrand aus verfolgen. Nichtsdestotrotz tat ich alles, um die Mannschaft und die Trainer so gut es geht zu unterstützen.

Beim dreitägigen Trainingslager griffen Betreuer Felix Odenthal und ich Christoph Herfurth unter die Arme, indem wir die Spieler und Trainer mit Mahlzeiten und Getränken nach und zwischen den Trainingseinheiten versorgten. Beim Frühstück war aufgrund der großen Auswahl für jeden etwas dabei und man konnte sich so perfektfür den bevorstehenden Tag stärken.

Da täglich viele Spieler der ersten und zweiten Mannschaft den Weg zum Sportplatz gefunden haben, konnte man am Ende des Trainingslagers von einer durchaus guten Vorbereitung sprechen. Dies spiegelte sich auch in den zahlreichen Trainingsspielen wieder.

Transfermarkt

Erfreulicher Weise konnte man im Sommer auch einige Neuzugänge verbuchen. So kamen Torben Schindler vom TSV Bigge-Olsberg, Simon Kemper aus der Paderborner A-Jugend und Nicolas Ramspott aus der eigenen A-Jugend neu dazu. Außerdem konnte man Marcel Schnettler motivieren wieder als Stürmer in der Kreisliga A auf Torjagd zu gehen. Zusätzlich hatte man sich entschlossen die drei A-Jugendspieler Jonas Gerlach, Jonas Bathen und Moritz Odenthal als Verstärkung mit ins Team zu holen. Definitiv keine schlechte Entscheidung! Lediglich JetmirBeshiri entschloss sich kürzer zu treten und steht somit nur noch bedingt zur Verfügung.

Tabellenführer nach Spitzenspiel an Spieltag 10

Die Saison startete am Sonntag, den 16.08.2015, mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger TV Fredeburg II. Dieser Tag wurde vom Vorstand zusätzlich genutzt, um das 25-jährige Jubiläum des FC Ostwig/Nuttlar zu feiern. Trotz starkem Regen fanden viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz und sahen dort einen verdienten 4:1 Sieg unserer Mannschaft. Auf dieses Spiel konnte aufgebaut werden, was das Team von Christan und Paul Stücke auch tat. Am 9. Spieltag stand der FC mit sieben Siegen, einem Unentschieden, nur einer Niederlage und einer Gesamtpunktzahl von 22 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

In der darauf folgenden Woche hieß es dann „Spitzenspiel“! Zu Gast war der bis dato ungeschlagene Tabellenführer aus Cobbenrode, der mit einem Zähler Vorsprung die Tabelle anführte. Das in Ostwig guter und attraktiver Fußball gespielt wurde, sprach sich wohl schnell in der gesamten Gemeinde herum, sodass von Spiel zu Spiel immer mehr Fans die Spiele unserer Mannschaft besuchten.So waren es an diesem Sonntag sage und schreibe über 250 Zuschauer. Durch ein Elfmetertor in der 12. Minuten gelang den Gästen die frühe Führung. Unsere Mannschaft steckte allerdings nicht auf und erzielte wenige Minuten später den Ausgleich. In einem packenden Spiel gelang uns durch eine konsequent genutzte Chancenausbeute ein am Ende klarer 4:1 Erfolg. Nach dem Spiel war die Euphorie kaum noch zu bremsen. Mannschaft und Zuschauer sangen gemeinsam: ,,Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!“ Um die momentan gute Stimmung mitzunehmen, feierte das Team den Sieg anschließend bei einem Bierchen im „Kumm rin“. Die Tabellenführung war leider nur von kurzer Dauer, da das darauffolgende Auswärtsspiel leider verloren ging. Dennoch sind Trainer und Spieler sehr zufrieden mit dem Verlauf der noch jungen Saison. Durch die bisherigen Leistungen kann man durchaus zuversichtlich in die noch anstehenden Spiele gehen.

Dankeschön

Im Namen der gesamten Mannschaften möchten wir all denen danken, die Woche für Woche unsere Heim- und Auswärtsspiele besuchen. Ein weiterer Dank gilt natürlich auch dem Vorstand, Christoph Herfurth und Hiltrud Villmer für die Bewirtung und Unterbringung während des Trainingslagers.