Sie sind hier: Teams & Meisterschaft > Junioren > B - Jugend JSG > Meisterschaft
29.6.2017 (5:39)

Teams & Meisterschaft

B-Jugend Saison 2015/2016

Ich beginne meinen Bericht mit einem Rückblick auf die vergangene Saison, als die Jungs des Jahrgangs 2000 zusammen mit den Kindern des Jahrgangs 2001 noch in der C-Jugend gespielt haben. In der sog. Findungsrunde fehlte es uns noch an sportlicher Konstanz und das Team hat sich für die Rückrunde in der B-Kreisliga qualifiziert. Hier haben sich die Jungs dann als Team gefunden. Mit großem Einsatz bei den Trainingseinheiten wurden die Grundlagen für eine erfolgreiche Serie gelegt. Mit 8 Siegen und nur 2 Niederlagen haben wir die Kreisliga B West als Tabellenerster beendet und uns dann im Endspiel in Fredeburg den Titel des „Hochsauerlandkreismeisters“ in der Kreisliga B gesichert!

Nach der Sommerpause sind die Kinder aus dem Jahrgang 2000 dann „hochgegangen“ und spielen nun mit älteren Kickern (Jahrgang 1999) in der B-Jugend. Unser Kader umfasst insgesamt 18 Spieler. Mit nur wenigen Trainingseinheiten und 1 Vorbereitungsspiel sind wir in die Meisterschaft der Kreisliga A West gestartet. Leider hat die Teamfindung auch in diesem Jahr recht lange gedauert und wir sind in den ersten 6 Meisterschaftsspielen als Verlierer vom Platz gegangen. Dementsprechend durchwachsen war die Stimmung im Team und wir mussten uns in einer „Krisensitzung“ an der Eltern, Spieler und Trainer teilnahmen erst einmal intensiv austauschen. Mit großem Elan bei den Trainingseinheiten hat sich das Team stabilisiert und wir konnten am 7. Spieltag den ersten Sieg einfahren. Trotz dem letzten Tabellenplatz in der Meisterschaft hat die Mannschaft im Kreispokal für Furore gesorgt. Als krasser Aussenseiter (nach einer 8:1 -Klatsche in der Meisterschaft!) sind wir am 21.10.2015 zum Halbfinalspiel nach Dorlar gefahren. In einem grandiosen Spiel sind die Jungs über sich hinausgewachsen und haben am Ende die Partie gegen die JSG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen nach Toren von Jeremias Maier und Niklas Schrewe mit 2:0 gewonnen! Dieser Erfolg wurde nach dem Spiel noch mit einer von den Trainern gesponserten Runde „Döner“ entsprechend gefeiert.

Damit ist der Mannschaft das Kunststück gelungen, sich für das Finale gegen den SV Brilon zu qualifizieren. Dies ist umso bemerkenswerter, weil wir als FC Ostwig-Nuttlar schon vor dem sensationellen Finaleinzug als Ausrichter aller Endspiele des diesjährigen Jugendkreispokals ausgewählt wurden. Damit wird den Jungs die Ehre zu Teil, ein Finale vor heimischer Kulisse bestreiten zu dürfen („Finale dahoam!“). Auch in dieser Partie gehen wir wieder als Außenseiter auf dem Platz. Trotzdem wird unser Team hochmotiviert zu Werke gehen und vielleicht das erhoffte Wunder schaffen……..der Pokal hat ja bekanntlich EIGENE GESETZE!

Wir freuen uns auf ein tolles Spiel vor einer grandiosen Kulisse!

Mit dem Wissen, das sich Siege viel schöner anfühlen als Niederlagen werden wir auch in der Meisterschaft alles daran setzen, noch den ein oder anderen Erfolg einzufahren.

Uns Trainern macht die Arbeit mit den Jungs nach wie vor spiel Spaß und wir freuen uns auf weitere Erfolgserlebnisse.